Rock´n Roll-Turnier in Rodgau

Am vergangenen Sonntag starteten gleich 8 Paare der Spielvereinigung 1951 Frankenbach e.V. beim

Rock´n´Roll-Breitensportwettbewerb in Rodgau-Dudenhofen, ausgerichtet vom Rodgauer Tanzsport-Club e.V.

Die Schüler 1-Klasse machte den Anfang des Wettbewerbs, da sie mit 13 gemeldeten Paaren das stärkste Feld an diesem Tag waren. In dieser Klasse starteten gleich 5 Paare der SpVgg Frankenbach, wovon 2 Paare ihre Premiere hatten und somit sehr nervös waren. Merle Haas/Svea Bruckmeier tanzten ihre Folge so souverän, dass sie von den Wertungsrichtern mit noch zwei weiteren Paaren direkt ins Finale gewertet wurden. Die anderen Paare mussten noch einmal in der Hoffnungsrunde alles geben, um sich fürs Finale zu qualifizieren. Enna Blaschka/Nele Schmidt und Anni-Jolie Lorek/Rocco Keller konnten ihr Können unter Beweis stellen und wurden somit mit dem Einzug in die Endrunde belohnt. Für Milena Domke/Philipp Rhön (9. Platz) und Emily Hahn/Iven Heuser (12. Platz) hatte es nicht gereicht, doch sie konnten sehr zufrieden mit ihrer Leistung sein, denn für die Beiden war es ihr 1. Turnier.

In der Endrunde zeigten alle Frankenbacher Paare ihre 45-sekundenlange Kür fehlerfrei. Enna Blaschka/Nele Schmidt belegten Platz 8, Anni-Jolie Lorek/Rocco Keller den 4. Platz und Merle Haas/Svea Bruckmeier gingen mit dem 2. Platz aufs Treppchen.

Die Junioren 1-Klasse hatten mit nur 3 Paaren das kleinste Startfeld. Hier gingen Leonie Reinhardt/Lea Schmidt von der SpVgg Frankenbach an den Start. Leider tanzten sie ihre Tanzfolge nicht ganz so sauber wie zuvor in der Vorrunde, was ihnen einen tollen 2. Platz belegte, es ihnen aber den Sieg kostete.

Stefanie Mann/Maja Haas gingen in der 4-paarigen Schüler 2-Klasse an den Start. Sie zeigten ihre 1 ½ minütige Tanzkür fehlerfrei, so dass sie mit dem 3. Platz belohnt wurden.

In der Junioren 2-Klasse gingen Hannah + Helena Hasselbach für die SpVgg Frankenbach an den Start. Die Beiden waren sehr nervös, da dies ihr 1. Turnier in dieser Klasse war. Sie hatten zuvor Schüler 2 getanzt, doch altersbedingt (ab 13 Jahren) müssen sie in die Junioren-Klasse aufsteigen.

Mit noch weiteren 6 Paaren ging es erst einmal durch die Vorrunde. Da sie ihre Tanzfolge nicht ganz sauber zeigen konnten, mussten sie in der Hoffnungsrunde alles geben, um sich fürs Finale zu qualifizieren. Trotz kleiner Fehler schafften sie aber den Sprung ins Finale. Die Konkurrenz in der Endrunde war allerdings sehr groß, so dass sie mit einer fehlerfreien Kür und damit dem 5. Platz sehr zufrieden sein konnten.

Insgesamt ein toller Erfolg für die Spielvereinigung 1951 Frankenbach e.V., da einige Paare zum ersten Mal am Start waren.

Mit sportlichen Grüßen

Diana Haas

Die Namen zu dem Bild:

  • oben v.links nach rechts: Nele/Enna, Merle/Svea, Anni-Joli/Rocco
  • Mitte: Lea/Leonie, Iven/Emily, Philipp, Milena
  • Unten: Helena/Hannah, Stefanie/Maja
  • Liegend: Trainerin Diana Haas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.