Archiv der Kategorie: Allgemein

6. Team-Triathlon 2020

Es ist geschafft. Der Triathlon 2020 ist vorbei und es gibt einen neuen Sieger. Alle Beteiligten hatten wieder viel Spaß. Danke auch noch mal an Sonja Zimmermann und Kerstin Cloos für die hervorragende Bewirtung. Hier noch die Platzierungen in der Übersicht:

8. Platz Rouven Brück / Simon Ferber 1274 Punkte

7. Platz Steffen Schmidt / Achim Bernhardt 1353 Punkte

6. Platz Pascal Sommer / Olli Luh 1425 Punkte

5. Platz Ingo Mühlich / Michael Stamm 1478 Punkte

4. Platz Kurt Matheis / Leszek Brzuska 1524 Punkte

3. Platz Norbert Bena / Thorsten Wild 1584 Pukkte

2. Platz Olli Schmidt / Sven Schwarz 1647 Punkte

1. Platz Christoph Haus / Maurice Mühlich 1654 Punkte

Terminübersicht 2020

6. AH TEAM TRIATHLON – 11.01.2020

Zum Start des Jahres erwartet euch wieder der Team-Triathlon, ausgerichtet von den Alte Herren. Dieses Jahr in der 6. Auflage. In den Disziplinen Kicker, Dart und Würfeln wird das beste Triathlon-Team gesucht. Anmeldung ab 17 Uhr, Beginn 18 Uhr.  Die Teams werden zusammen gelost. Startgeld, welches auch komplett ausgespielt wird, beträgt 5 € pro Teilnehmer. 

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2020 – 28.03.2020

Die diesjährige Jahreshauptversammlung vom Verein findet am 28.03.2020 statt. Es stehen Vorstandswahlen an. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten und keine Angst, niemand wird dann gewählt, wenn er nicht möchte. Alle Vorstandsmitglieder stehen normal schon vorher fest und werden von der Versammlung bestätigt. Neue Leute bedeutet auch immer neue Ideen, was jedem Verein hilft.

AH MITTERNACHTSTURNIER – 05.06.2020

Nachdem letztes Jahr der Sportplatz gemacht wurde und somit unser AH Mitternachtsturnier pausieren musste, findet es 2020 wieder statt. Termin ist der 05.06.2020. Euch erwarten wieder tolle Spiele der AH Mannschaften auf dem Kleinfeld. Über zahlreiche Zuschauer freuen sich alle Beteiligten. 

GRENZGANG 2020 – 28.12.2020

Der Grenzgang 2020 findet am 28.12. statt. Zielort und Abgang stehen zum heutigen Zeitpunkt noch nicht fest. 

Grenzgang 2019

Bei Sonnenschein und knackigen Temperaturen hatten sich 17 Grenzgänger auf den Weg gemacht, um von Frankenbach aus den Aartalgrill zu Fuß zu erreichen. Zwischen Erda und Mudersbach hatte dann Norbert Bena zur Rast geladen. Ohne Verluste erreichten alle das Ziel, wo dann wie gewohnt ein Würfelturnier statt gefunden hat. Am Ende konnte Andreas Heuser sich gegen alle durchsetzen und gewann das Turnier. Der Grenzgang 2020 findet am 28.12.2020 statt. Ziel und Startzeit werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Tischtenniskrimi in Nieder-ofleiden

Bezirksoberliga / SV Nieder-Ofleiden – Spvgg. Frankenbach 6:8:“Das Spiel war der reinste Krimi und endete erst kurz vor Mitternacht. Sechs Mal ging es in den Entscheidungssatz. Wir haben zum Teil hoch zurückgelegen und noch gewonnen”, freute sich die Frankenbacher Spielführerin Nicole Schmidt über den Auswärtserfolg. “Wir sind vom letzten Tabellenplatz bis auf Rang zwei hochgerückt.” Die Punkte holten Susanne Herritsch (3), Julia Findt (2), Kathrin Wack (2) und Nicole Schmidt. https://www.giessener-allgemeine.de/sport/lokalsport/krimi-kurz-mitternacht-13250552.html

Tischtennis-Bezirksoberliga Damen: Nieder-Ofleiden verliert zum Auftakt der Top-Spiel-Wochen

Der SV Nieder-Ofleiden hat das erste von drei Top-Spielen in der Tischtennis-Bezirksoberliga der Damen gegen die Spvgg. Frankenbach mit 6:8 verloren.

HOMBERG – Der SV Nieder-Ofleiden hat das erste von drei Top-Spielen in der Tischtennis-Bezirksoberliga der Damen verloren: Durch das 6:8 gegen den neuen Tabellenzweiten Frankenbach fällt der SVN auf Rang drei der Tabelle zurück (11:5 Punkte). Und auch die nächste Aufgaben haben es in sich: Jetzt geht es zum ungeschlagenen Tabellenführer TTC Salmünster II (15:1), danach erwartet man das Viertplatzierte Wächtersbach (10:6).SV Nieder-Ofleiden – Spvgg. Frankenbach 6:8 (28:30): Das hatten sich die Gastgeberinnen anders vorgestellt. Statt des erhofften sechsten Saisonerfolges gab es die zweite Niederlage. Dabei hatte alles so gut angefangen. Zwei Doppelsiege zu Beginn legten eine positive Spur, die dann aber nicht richtig verfolgt wurde. Vor allem die Punkte von Julia Konnertz fehlten an diesem Tag. Denn die junge Nachwuchsspielerin, die bis dahin mit ihren 14:6-Siegen richtig gut dabei war, ging diesmal in allen drei Einzeln leer aus. “Die Julia war völlig von der Rolle. Nach den ersten beiden Niederlagen gegen Julia Findt, die sie eigentlich hätte besiegen müssen, und dem 0:3 gegen Susanne Herritsch war sie in der letzten Partie total verunsichert”, beschreibt Mannschaftsführerin Anke Böttner die Gemütslage ihrer jungen Nachwuchsspielerin. “Gerade in ihrer letzten Partie gegen Kathrin Wack führte sie zweimal, verlor beim Stande von 5:6 aber noch klar nach fünf Sätzen”. Am Ende waren es Anke Böttner und Michela Stork, die jeweils zwei Einzelsiege erzielen konnten. Bei den Gästen waren alle Spielerinnen mit Einzelsiegen erfolgreich, sodass deren knapper Sieg in Ordnung geht. Auch die Fünf-Satz-Statistik (2:4) sprach für Frankenbach.

https://www.gelnhaeuser-tageblatt.de/sport/weitere-sportarten/vogelsberg/tischtennis-bezirksoberliga-damen-nieder-ofleiden-verliert-zum-auftakt-der-top-spiel-wochen_20777641

Da soll noch einer sagen Tischtennis wäre langweilig.

Ergebnisse vom Rock´n Roll turnier

Bevor wir zu den Ergebnissen kommen erst einmal ein herzliches Dankeschön an alle, die am Turnier beteiligt waren. Ob Tänzerinnen und Tänzer, die Wertungsrichter, die Organisatoren, der Showmaster und alle Helferinnen und Helfer haben zu einem super tollen Tag beigetragen. Über 50 Kids haben eine tolle Leistung gezeigt und die Zuschauer begeistert. In unserem schmucken Bürgerhaus konnten wir Teilnehmer aus Darmstadt, Gießen, Ober-Rosbach, Bad Homburg, Eisenach und Rehlingen ( Saarland ) begrüßen. Durch das Turnier führte Pierre Cavael, der 1. Vorsitzender des Hessischen Rock´n´Roll und Boogie-Woogie-Verbands (HRBV) ist. Für das Turnier wurden 4 Wertungsrichter Tanja Dielmann, Diana Richter, Peter Hesse, Markus Mudrak eingeladen sowie 2 Damen Sima + Mareike Gerecht, die die Turnierleitung übernahmen. Und nun zu den Endergebnissen:

Schüler 1:

Platz 7: Anni – Jolie Lorek & Rocco Keller – SpVgg Frankenbach

Platz 6: Nayla Meuter & Daniel Funieru – Springmaus Darmstadt

Platz 5: Nala-Jolie Stauder & Elisabeth von der Schulenburg – RRTZ Bad Homburg

Platz 4: Emily Hahn & Luise Rühl – SpVgg Frankenbach

Platz 3: Hannah Lou Burk & Celina Becker – Gießener Tanzclub

Platz 2: Sara El-Btimi & Alissa Leibham – Springmaus Darmstadt

Platz 1: Milena Domke & Philipp Röhn – SpVgg Frankenbach ( Foto )

Schüler 2:

Platz 7: Enna Blaschka & Nele Schmidt – SpVgg Frankenbach

Platz 6: Eliza Funieru & Lisa Flöck – Springmaus Darmstadt

Platz 5: Sofia Gerber & Victoria Gerber – Gießener Tanzclub

Platz 4: Merle Haas & Svea Bruckmeier – SpVgg Frankenbach

Platz 3: Ida Niedermayer & Nora Marin – Gießener Tanzclub

Platz 2: Charlotte Hahn & Saskia Weisbrod – Gießener Tanzclub

Platz 1: Chiara Veith & Chiara Cortazzo – Gießener Tanzclub

Junioren 1:

Platz 5: Kiara Matzner & Madeleine Gilbert – SpVgg Frankenbach

Platz 4: Mia Carretta & Kati Hissel – TV Rehlingen

Platz 3: Julia Fath & Silja Richter – RRTZ Bad Homburg

Platz 2: Leonie Reinhardt & Lea Schmidt – SpVgg Frankenbach

Platz 1: Lara Schwemmlein & Aline Gebhardt – TV Rehlingen

Junioren 2:

Platz 6: Svea Kersken & Paul Kilger – Springmaus Darmstadt

Platz5: Hannah Hasselbach & Helena Hasselbach – SpVgg Frankenbach

Platz 4: Stefanie Mann & Maja Haas – SpVgg Frankenbach

Platz 3: Camilla Neies & Lara Kreis – Springmaus Darmstadt

Platz 2: Veronika Schulz & Mai Ly Le – Springmaus Darmstadt

Platz 1: Elena Laskaroglou & Maike Klingemann – Springmaus Darmstadt

Erwachsene:

Platz 1: Martina Hubácková & Lena Gauthier – RRC Eisenach

Formationen:

Platz 4: Lollys – Rock´n Roll Club Ober Rosbach

Platz 3: Little Giants – Gießener Tanzclub

Platz 2: Beat Steps – SpVgg Frankenbach

Platz 1: Wild Devils – Springmaus Darmstadt

Wir gratulieren allen Siegern und hoffen euch eventuell wieder in Frankenbach begrüßen zu dürfen.

DEr Zeitplan fürs Turnier

11.30 Uhr                     Einlass

12.00 Uhr                     Stellproben

13.00 Uhr                     Begrüßung

13.05 Uhr                     Endrunden Formationen

14.00 Uhr                     Vorstellung, Musikprobe, Vorrunde Schüler 1

14.15 Uhr                     Vorstellung, Musikprobe, Vorrunde Schüler 2

14.35 Uhr                     Vorstellung, Musikprobe, Vorrunde Junioren 1

14.50 Uhr                     Vorstellung, Musikprobe, Vorrunde Junioren 2

15.05 Uhr                     Pause inkl. Musikauswahl für die Endrunden

15.35 Uhr                     Endrunden aller Tanzklassen

16.25 Uhr                     Erwachsene Klasse

16.35 Uhr                     offene Wertung, Siegerehrungen, Siegertanz

ca. 17.00 Uhr               Ende

Rückengesundheit & Faszientraining

Aufgrund vermehrter Nachfragen erneut in unserem Sportangebot:

„Rückengesundheit & Faszientraining“

In diesem 10-wöchigen Kurs sollen gezielte Bewegungsübungen erlernt werden, um Rückenprobleme vorzubeugen, bereits vorhandene Beschwerden zu überwinden und um chronische Schmerzen zu vermeiden.Kursbeginn: Mittwoch, 18 September 2019 (18.30 – 19.30 Uhr) im Bürgerhaus FrankenbachKosten: 109,00 EuroKursleiter: H. Simon, Sport- und RückenschullehrerHinweis: Dieser Präventionskurs wird von allen gesetzlichen Krankenkassen erheblich bezuschusst. Mitglieder der Spvgg Frankenbach erhalten einen weiteren Nachlass.Teilnehmer: max. 15 PersonenWegen begrenzter Teilnehmerzahl bitten wir um telefonische Anmeldung unter 0171-3185533 bei Ingo Mühlich !

Letztes AH Spiel gegen unsere Freunde aus Langsdorf

Vor 50 frenetischen Fans aus beiden Lagern fand das Abschiedsspiel der AH  Frankenbach/Vetzberg gegen Langsdorf statt. Dank 2er Top Einkäufe im Vorfeld durch Spartenleiter Andreas Heuser, gingen die Frankenbach/Vetzberger zum Schluss mit 4:2 als Sieger vom Platz. In einer sehr fairen Begegnung mit nur 3 Fouls und ohne Gelbe Karten hatte Schiedsrichter N. Bena keine Mühe das Spiel zu leiten. Beim gemütlichen Beisamensein im Anschluss mit Steaks und Würstchen und reichlich Flüssigkeit wurden alte Erinnerungen ausgetauscht. Bis nach Mitternacht saß man in gemütlicher Runde beisammen. Nachfolgend noch die Mannschaftsaufstellungen der beiden Teams und Fotos vom Spiel.

Frankenbach/Vetzberg: Holger Waldschmidt, Andreas Heuser, Michael Bernhardt, Michael Seibert, Wolfgang Boller, Christoph Haus, Oliver Schmitt, Ingo Mühlich, Sven Schwarz, Daniel Strackbein 1. Halbzeit, Bernd Röhrig, Eugen Windolf, Thorsten Haas, Andreas Valentin, Phillip Nickel

Langsdorf: Joachim Kämmerer, Klaus Schwing, Klaus Hadwiger, Steffen Roth, Tobias Packmohr, Marco Baumann, Michael Uhl, Sleyman, Hasib, Gerd Roth, Thorsten Gleske, Daniel Strackbein 2. Halbzeit 

Tore: 1:0 Andreas Valentin, 2:0 Phillip Nickel, 3:0 Phillip Nickel, 3:1 Michael Uhl, 3:2 Sleyman, 4:2 Michael Bernhardt

Rock´n Roll Turnier in Bad Homburg

Unsere Rock´n Roll(er) waren wieder unterwegs und haben beim Turnier in Bad Homburg teilgenommen. Den Bericht und 2 Bilder vom Turnier wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Rock´n´Roll-Turnier in Bad Homburg – Großer Preis von Bad Homburg

Am vergangenen Samstag richtete das Rock´n´Roll Tanzzentrum 8nach6 Bad Homburg e.V. ein Rock´n´Roll Breitensportturnier aus. Mit dabei waren 6 Paare der Spielvereinigung 1951 Frankenbach e.V.

Los ging es mit den Formationen. Insgesamt waren vier Formationen gemeldet. Da die Frankenbacher Formation „Beat Steps“ ihre Choreographie nicht fehlerfrei vortrug, belegte sie den 3. Platz.

Die Schüler 1-Klasse (Einsteigerklasse) war mit 7 Paaren das stärkste Feld, wovon 3 Paare aus Frankenbach kamen.

Es wurde zwar eine Vorrunde getanzt, allerding kamen alle Paare in die Endrunde.

Milena Domke/Philipp Röhn hatten im Finale einen kleinen Taktfehler, weshalb sie auf den 4. Platz gewertet wurden. Merle Haas/Svea Bruckmeier tanzten sich aufs Podest und belegten den 3. Platz. Ihre Vereinskameradinnen Enna Blaschka/Nele Schmidt landeten direkt vor ihnen auf den 2. Platz.

In der Junioren 1-Klasse gingen Leonie Reinhardt/Lea Schmidt für die Spielvereinigung 1951 Frankenbach e.V. an den Start. Da sie ihre 45-sekundenlange Folge nicht ganz ohne Fehler präsentierten, belegten sie den 5. Platz.

In der Fortgeschrittenen-Klasse (Junioren 2) kamen 2 von 5 Paaren aus Frankenbach.

Alle 5 Paare zeigten ihre 1 ½-minütige Folge fehlerfrei vor, so dass es eine enge Entscheidung der Wertungsrichter wurde. Platz 4 ging an Hannah Hasselbach/Helena Hasselbach und aufs Treppchen schafften es Stefanie Mann/Maja Haas mit dem 3. Platz.

Am 02. November wird die Spielvereinigung 1951 Frankenbach e.V. zum ersten Mal ein solches Rock´n´Roll Turnier im eigenen Ort ausrichten.

Mit sportlichen Grüßen

Diana Haas


von links nach rechts:
Oben: Leonie Reinhardt/Lea Schmidt, Maja Haas/Stefanie Mann, Helena Hasselbach/Hannah Hasselbach, Svea Bruckmeier/Merle Haas
Unten: Enna Blaschka/Nele Schmidt, Milena Domke/Philipp Röhn

links 2. Platz GTC “Little Giants”,Mitte 1. Platz Darmstadt “Wild Devils”, Rechts 3. Platz Frankenbach “Beat Steps”

Wir gratulieren allen Gewinnern und wünsche für die Zukunft weiterhin viel Erfolg.

Spende C.-B.-L.-Stiftung, 18.4.19.

Wie einige von euch bereits übers Gemeindeblatt oder über die Zeitung mitbekommen haben, wurde von der AH-Abteilung eine Spende getätigt. Diese kam der der Carsten-Bender-Leukämie-Stiftung in Krofdorf zu gute. Nachfolgend der Bericht aus der Zeitung und das entsprechende Bild dazu. Possitiv noch zu erwähnen ist, dass unser neues Mitglied Pascal Sommer spontan den Betrag um 200 € erhöht hat.

Die AH-Sparte der Spielvereinigung (SpVgg) 1951 Frankenbach/Vetzberg ist eine illustre Gemeinschaft, die, neben, dem Fußball, auch so manch Kuriosität in ihrem Jahresterminkalender stehen hat. Seit fünf Jahren gehört da der AH-Team-Triathlon dazu – ein Wettbewerb, dem der sportliche Aspekt zwar nicht ganz abzusprechen ist, der aber eher auf Jux bedacht, den Geist der Gemeinschaft und Geselligkeit fördern soll. Die Disziplinen sind Darts, Tischkicker und Würfeln. Die Konkurrenz besteht aus Zweierteams und bei der diesjährigen Veranstaltung waren es 13 Teams. Wichtig ist dabei nicht nur der Spaß miteinander sondern auch diesmal wieder die Umsetzung des Beschlusses, jährlich eine Spende an einen Gemeinnützigen Zweck zu geben, bei dem es in erster Linie um Kinder geht. In der Druckerei Bender in besuchten Spartenleiter, Andreas Heuser, Kassierer Thomas Strasser und Neumitglied Pascal Sommer, Herwig Bender. Ihm überreichten sie 500 € für die Carsten-Bender-Leukämie-Stiftung, deren Stiftungsgeber Herwig Bender ist. Sein Sohn Carsten starb vor 11 Jahren an der Krankheit. Da freute es Herwig Bender besonders  mit Blick auf die fußballerische Verbindung zwischen ihm, seinen Sohn und den Vertretern der AH. Der dankte den Spendern für ihren Entschluss. 200 € des Betrag stammten als Sponsoring vom AH-Neumitglied, Pascal Sommer, Inhaber der Firma Zaunbau Sommer in Frankenbach, der sich spontan entschlossen hatte, den Erlös aus dem Triathlon aufzustocken. Im Beisein von Kuratoriumsmitglied, Melanie Beimel, informierte Herwig Bender über die Stiftung und ihre Ziele, sowie sein Engagement. Jeder Betrag sei wertvoll und wichtig für die Forschung auf dem Gebiet der akuten und chronischen Leukämie.

von links. Herwig Bender, Melanie Beimel, Andreas Heuser, Pascal Sommer, Thomas Strasser