Archiv der Kategorie: Allgemein

Rückengesundheit & Faszientraining

Aufgrund vermehrter Nachfragen erneut in unserem Sportangebot:

„Rückengesundheit & Faszientraining“

In diesem 10-wöchigen Kurs sollen gezielte Bewegungsübungen erlernt werden, um Rückenprobleme vorzubeugen, bereits vorhandene Beschwerden zu überwinden und um chronische Schmerzen zu vermeiden.Kursbeginn: Mittwoch, 18 September 2019 (18.30 – 19.30 Uhr) im Bürgerhaus FrankenbachKosten: 109,00 EuroKursleiter: H. Simon, Sport- und RückenschullehrerHinweis: Dieser Präventionskurs wird von allen gesetzlichen Krankenkassen erheblich bezuschusst. Mitglieder der Spvgg Frankenbach erhalten einen weiteren Nachlass.Teilnehmer: max. 15 PersonenWegen begrenzter Teilnehmerzahl bitten wir um telefonische Anmeldung unter 0171-3185533 bei Ingo Mühlich !

Letztes AH Spiel gegen unsere Freunde aus Langsdorf

Vor 50 frenetischen Fans aus beiden Lagern fand das Abschiedsspiel der AH  Frankenbach/Vetzberg gegen Langsdorf statt. Dank 2er Top Einkäufe im Vorfeld durch Spartenleiter Andreas Heuser, gingen die Frankenbach/Vetzberger zum Schluss mit 4:2 als Sieger vom Platz. In einer sehr fairen Begegnung mit nur 3 Fouls und ohne Gelbe Karten hatte Schiedsrichter N. Bena keine Mühe das Spiel zu leiten. Beim gemütlichen Beisamensein im Anschluss mit Steaks und Würstchen und reichlich Flüssigkeit wurden alte Erinnerungen ausgetauscht. Bis nach Mitternacht saß man in gemütlicher Runde beisammen. Nachfolgend noch die Mannschaftsaufstellungen der beiden Teams und Fotos vom Spiel.

Frankenbach/Vetzberg: Holger Waldschmidt, Andreas Heuser, Michael Bernhardt, Michael Seibert, Wolfgang Boller, Christoph Haus, Oliver Schmitt, Ingo Mühlich, Sven Schwarz, Daniel Strackbein 1. Halbzeit, Bernd Röhrig, Eugen Windolf, Thorsten Haas, Andreas Valentin, Phillip Nickel

Langsdorf: Joachim Kämmerer, Klaus Schwing, Klaus Hadwiger, Steffen Roth, Tobias Packmohr, Marco Baumann, Michael Uhl, Sleyman, Hasib, Gerd Roth, Thorsten Gleske, Daniel Strackbein 2. Halbzeit 

Tore: 1:0 Andreas Valentin, 2:0 Phillip Nickel, 3:0 Phillip Nickel, 3:1 Michael Uhl, 3:2 Sleyman, 4:2 Michael Bernhardt

Rock´n Roll Turnier in Bad Homburg

Unsere Rock´n Roll(er) waren wieder unterwegs und haben beim Turnier in Bad Homburg teilgenommen. Den Bericht und 2 Bilder vom Turnier wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Rock´n´Roll-Turnier in Bad Homburg – Großer Preis von Bad Homburg

Am vergangenen Samstag richtete das Rock´n´Roll Tanzzentrum 8nach6 Bad Homburg e.V. ein Rock´n´Roll Breitensportturnier aus. Mit dabei waren 6 Paare der Spielvereinigung 1951 Frankenbach e.V.

Los ging es mit den Formationen. Insgesamt waren vier Formationen gemeldet. Da die Frankenbacher Formation „Beat Steps“ ihre Choreographie nicht fehlerfrei vortrug, belegte sie den 3. Platz.

Die Schüler 1-Klasse (Einsteigerklasse) war mit 7 Paaren das stärkste Feld, wovon 3 Paare aus Frankenbach kamen.

Es wurde zwar eine Vorrunde getanzt, allerding kamen alle Paare in die Endrunde.

Milena Domke/Philipp Röhn hatten im Finale einen kleinen Taktfehler, weshalb sie auf den 4. Platz gewertet wurden. Merle Haas/Svea Bruckmeier tanzten sich aufs Podest und belegten den 3. Platz. Ihre Vereinskameradinnen Enna Blaschka/Nele Schmidt landeten direkt vor ihnen auf den 2. Platz.

In der Junioren 1-Klasse gingen Leonie Reinhardt/Lea Schmidt für die Spielvereinigung 1951 Frankenbach e.V. an den Start. Da sie ihre 45-sekundenlange Folge nicht ganz ohne Fehler präsentierten, belegten sie den 5. Platz.

In der Fortgeschrittenen-Klasse (Junioren 2) kamen 2 von 5 Paaren aus Frankenbach.

Alle 5 Paare zeigten ihre 1 ½-minütige Folge fehlerfrei vor, so dass es eine enge Entscheidung der Wertungsrichter wurde. Platz 4 ging an Hannah Hasselbach/Helena Hasselbach und aufs Treppchen schafften es Stefanie Mann/Maja Haas mit dem 3. Platz.

Am 02. November wird die Spielvereinigung 1951 Frankenbach e.V. zum ersten Mal ein solches Rock´n´Roll Turnier im eigenen Ort ausrichten.

Mit sportlichen Grüßen

Diana Haas


von links nach rechts:
Oben: Leonie Reinhardt/Lea Schmidt, Maja Haas/Stefanie Mann, Helena Hasselbach/Hannah Hasselbach, Svea Bruckmeier/Merle Haas
Unten: Enna Blaschka/Nele Schmidt, Milena Domke/Philipp Röhn

links 2. Platz GTC “Little Giants”,Mitte 1. Platz Darmstadt “Wild Devils”, Rechts 3. Platz Frankenbach “Beat Steps”

Wir gratulieren allen Gewinnern und wünsche für die Zukunft weiterhin viel Erfolg.

Spende C.-B.-L.-Stiftung, 18.4.19.

Wie einige von euch bereits übers Gemeindeblatt oder über die Zeitung mitbekommen haben, wurde von der AH-Abteilung eine Spende getätigt. Diese kam der der Carsten-Bender-Leukämie-Stiftung in Krofdorf zu gute. Nachfolgend der Bericht aus der Zeitung und das entsprechende Bild dazu. Possitiv noch zu erwähnen ist, dass unser neues Mitglied Pascal Sommer spontan den Betrag um 200 € erhöht hat.

Die AH-Sparte der Spielvereinigung (SpVgg) 1951 Frankenbach/Vetzberg ist eine illustre Gemeinschaft, die, neben, dem Fußball, auch so manch Kuriosität in ihrem Jahresterminkalender stehen hat. Seit fünf Jahren gehört da der AH-Team-Triathlon dazu – ein Wettbewerb, dem der sportliche Aspekt zwar nicht ganz abzusprechen ist, der aber eher auf Jux bedacht, den Geist der Gemeinschaft und Geselligkeit fördern soll. Die Disziplinen sind Darts, Tischkicker und Würfeln. Die Konkurrenz besteht aus Zweierteams und bei der diesjährigen Veranstaltung waren es 13 Teams. Wichtig ist dabei nicht nur der Spaß miteinander sondern auch diesmal wieder die Umsetzung des Beschlusses, jährlich eine Spende an einen Gemeinnützigen Zweck zu geben, bei dem es in erster Linie um Kinder geht. In der Druckerei Bender in besuchten Spartenleiter, Andreas Heuser, Kassierer Thomas Strasser und Neumitglied Pascal Sommer, Herwig Bender. Ihm überreichten sie 500 € für die Carsten-Bender-Leukämie-Stiftung, deren Stiftungsgeber Herwig Bender ist. Sein Sohn Carsten starb vor 11 Jahren an der Krankheit. Da freute es Herwig Bender besonders  mit Blick auf die fußballerische Verbindung zwischen ihm, seinen Sohn und den Vertretern der AH. Der dankte den Spendern für ihren Entschluss. 200 € des Betrag stammten als Sponsoring vom AH-Neumitglied, Pascal Sommer, Inhaber der Firma Zaunbau Sommer in Frankenbach, der sich spontan entschlossen hatte, den Erlös aus dem Triathlon aufzustocken. Im Beisein von Kuratoriumsmitglied, Melanie Beimel, informierte Herwig Bender über die Stiftung und ihre Ziele, sowie sein Engagement. Jeder Betrag sei wertvoll und wichtig für die Forschung auf dem Gebiet der akuten und chronischen Leukämie.

von links. Herwig Bender, Melanie Beimel, Andreas Heuser, Pascal Sommer, Thomas Strasser

Saisonbericht der TT-Abteilung

Die Tischtennissaison ist bereits beendet. Hier die Ergebnisse, wie unsere Mannschaften abgeschnitten haben:

Damen 1 – Verbandsliga :

Unsere Damen hatten diese Saison immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. Zudem mussten einige noch bei den Herren helfen. In einer sehr starken Gruppe wurde mit nur 5 mageren Punkten leider der letzte Platz belegt und somit der Abstieg in die Bezirksoberliga besiegelt. Bitter ist hier noch zu erwähnen, das unser Nachbarverein TSV Heuchelheim in die Relegation nach unten muss. Also keine gutes Jahr für die 2 Vereine.

Herren 1 – 1. Kreisklasse:

Das besten Abgeschnitten in dieser Saison hat unsere Herren 1. Am Ende kam ein 6. Platz mit 10 Siegen, 2 Unentschieden und 10 Niederlagen heraus. Dank gilt hier den zahlreichen Spielern der Herren 2 und den Damen, die immer wieder ausgeholfen haben. Auf der Jahreshauptversammlung hat Kapitän J. Purrucker zum Angriff geblasen und für die nächste Saison den Aufstieg in die Kreisliga als Ziel ausgegeben. Gestützt wird das ganze wohl durch 2 Neuzugänge. Die Vorstellung der 2 neuen erfolgt dann zur neuen Saison.

Herren 2 – 2. Kreisklasse:

Durch zahlreiches Aushelfen bei den Herren 1 musste die 2. Herren immer wieder in Unterzahl antreten. Da aber auch die anderen Mannschaften in der Klasse spielen können, war es nicht so leicht die nötigen Punkte einzufahren. Am Ende sprang leider nur der vorletzte Platz heraus, was gleichbedeutend ist mit dem Abstieg in die 3. Kreisklasse. Mit Sicherheit wird die Mannschaft aber alles daran setzen, den direkten Wiederaufstieg hinzubekommen.

Schüler 1 – Kreisliga:

Zum ersten mal wurden unsere Schüler in der Kreisliga gemeldet. Eventuell war dies allerdings doch noch eine Klasse zu hoch. Am Ende konnte man nur einen Sieg einfahren und wurde leider letzter aber auch nur vom Spielverhältnis her. Auf jeden Fall wird weiter fleißig trainiert und in der nächsten Saison wieder angegriffen. Ob in erneut in der Kreisliga oder eine Klasse tiefer müssen die Trainer entscheiden.

Zusammengefasst eine eher nicht so gute Saison mit 2 Abstiegen. Allerdings werden unsere Mannschaften alles geben, um nächste Saison wieder erfolgreicher zu sein.

Rock´n Roll Turnier in Giessen

Am 6.4. waren unsere Rock´n Roll Sparte wieder im Einsatz. Diesmal war es schon fast ein Heimspiel. Nachfolgend der Bericht von Trainerin Diana:

Am vergangenen Samstag lud der Gießener Tanz-Club 74 e.V. zu einem Rock´n´Roll-Breitensportwettbewerb in die Sporthalle der Brüder-Grimm-Schule ein.

Die Spielvereinigung 1951 Frankenbach e.V. ging mit 7 Paaren an den Start.

Der Beginn dieser Veranstaltung machten 3 Formationen, worunter auch die Frankenbacher Formation „Beat Steps“ mit 4 Paaren zum ersten Mal am Start dabei war. Trotz großer Anspannung tanzten die 8 Mädchen ihre Folge fehlerfrei durch und wurden mit dem 2. Platz belohnt. Der Sieg ging an den Darmstädter Verein.

Die Schüler-1-Klasse (Einsteigerklasse) war mit insgesamt 10 Paaren das größte Teilnehmerfeld. 4 Paare gingen hier von der SpVgg 1951 Frankenbach an den Start. Alle Frankenbacher Paare qualifizierten sich fürs 8-paarige Finale.

Anni-Jolie Lorek/Rocco Keller ertanzten sich den 5. Platz, Milena Domke/Philipp Röhn den 4. Platz, Merle Haas/Svea Bruckmeier den 3. Platz, Enna Blaschka/Nele Schmidt den 2. Platz. Nur der Sieg ging an den ausrichtenden Verein.

In der Junioren-1-Klasse (Einsteigerklasse ab 13 Jahren) gingen zum ersten Mal Kiara-Sophie Bernhardt/Madeleine Gilbert an den Start. Sie tanzten ihre Folge zwar mit noch kleinen Unsicherheiten durch, wurden aber dennoch auf Platz 2 gewertet (von 4 startenden Paaren).

In der Junioren-2-Klasse qualifizierten sich auch 2 Paare der SpVgg 1951 Frankenbach e.V. fürs Finale.

Hannah Hasselbach/Helena Hasselbach belegten den 4. Platz und Stefanie Mann/Maja Haas ertanzten sich den 2. Platz von insgesamt 7 Paaren.

Ein toller Erfolg für die Spielvereinigung 1951 Frankenbach e.V., die dadurch 5 Pokale nach Hause holte.


Obere Reihe: Rocco/Anni, Hannah/Helena
Mittlere Reihe: Svea/Merle, Philipp/Milena, Nele/Enna
Untere Reihe: Stefanie/Maja, Madeleine/Kiara

Die 3 Formationen: 
links SpVgg Frankenbach (2. Platz), Mitte Blau-Gold Casino Darmstadt (1. Platz), rechts GTC 74 (3. Platz)

Email-Adressen

Schnellere Info für euch.

Hi Fans. Da wir euch gerne noch schneller informieren möchten wenn ein solcher Fehler passiert, wären wir über eure Email-Adresse sehr dankbar. Die Daten werden bei uns streng vertraulich behandelt und kein Geld damit generiert. Auch wer sich nicht sicher ist, ob wir die Email-Adresse bereits haben, kann sie trotzdem nochmal schicken.

Sammelpunkt für alle Adressen ist

SpVgg.Frankenbach@gmx.de

Bitte gebt dazu euren Namen, Vornamen und die Adresse an.

Wir freuen uns euch, dann in Zukunft noch schneller zu informieren.

Missgeschick und Jahreshauptversammlung


Hallo liebe Mitglieder,

unserem Mitgliederverwalter ist leider ein Fehler unterlaufen. Die Beiträge für 2019 wurden leider doppelt eingezogen. Eine Stornierung bzw Gutschrift ist bereits veranlasst. BITTE VERANLASST KEINE RÜCKLASTSCHRIFT, DA DIESE DEN VEREIN EXTREM VIEL GELD KOSTET. Der Fehler sollte dann die nächsten Tage ausgeglichen werden.

Am Freitag, den 05.04.2019 findet um 19:30 Uhr im Sportheim die jährliche Jahreshauptversammlung statt, zu der alle Mitglieder herzlichst eingeladen sind.

Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:Liste

  1. Begrüßung und Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden – Totenehrung –
  2. Auslage des Protokolls der JHV 2018
  3. Ehrungen
  4. Bericht des ersten Vorsitzenden
  5. Bericht des Kassenwartes
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Wahl eines(r) neuen Kassenürüfer(in)
  9. Berichte der Abteilungsleiter
  10. Anträge
  11. Verschiedenes

Auf euer Kommen freut sich der Vorstand.

Schreib etwas oder tippe / zur Blockauswahl